Seth - Die Götter des Alten Ägypten

Seth ist ein Gott der Wüste und des Chaos. Er ist der Bruder und Gemahl der Göttin Nephthys, aber auch der Bruder von Osiris und Isis. Seine Eltern sind die Himmelsgöttin Nut und der Erdgott Geb. Er wird als Seth-Tier oder als Mensch mit Seth-Tierkopf dargestellt. Bei dem Seth-Tier handelt es sich um ein noch nicht zoologisch identifiziertes Tier. Einige Ägyptologen halten es für ein Fabeltier. Seth war der Widersacher seines Bruders Osiris. Osiris war der Herrscher der Menschheit. Doch Seth tötete Osiris und verteilte die Teile seines Leichnams im ganzen Land. Isis konnte die Teile wieder einsammeln und Osiris zum neuen Leben erwecken. Doch war dieser auf seine Rolle als Herrscher des Totenreiches beschränkt. Der gemeinsame Sohn von Isis und Osiris, Horus, trat dem Seth als Rächer entgegen. Am Ende wurde Horus Herr von Ägypten und Seth Herr der Berge, der Wüste und des Fremdlandes. Er verkörpert das Chaos, Unwetter, verursacht Stürme. Einer anderen dualistischen Vorstellung zufolge steht Seth für Oberägypten und Horus für Unterägypten.Seth hat nicht nur destruktive Kräfte. In der Mythologie der Unterweltsbücher hilft Seth dem Sonnengott Re bei seiner Fahrt durch das Jenseits. Dort bekämpft er den dämonenhaften Schlagengott Apophis, der den Lauf der Sonne aufhalten möchte. Währen der Zweiten Zwischenzeit wurde Seth insbesondere von den Hyksos verehrt. Auch zur Zeit der Ramessiden (19./20. Dynastie) genoss Seth eine besondere Verehrung. Der Königsname Sethos (Seti) bedeutet „der Sethartige“.
zurück zum Hauptartikel Die Götter des Alten Ägypten